News



Erstes Etappenziel erreicht

Die drei Brandmeisteranwärter unserer Hauptberuflichen Wachbereitschaft schlossen heute ihren Berufsfeuerwehr Grundlehrgang bei der Berufsfeuerwehr Bremerhaven erfolgreich ab.

In dem letzten halben Jahr lernten die Auszubildenden alle Fassetten des Berufes eines Feuerwehrmannes ausführlich kennen. Brandlehre, Gefahrguteinsätze, Technische Hilfeleistungen, das Arbeiten in absturzgefährdeten Bereichen waren große und die spannendsten Themengebiete mit denen sie sich auseinander gesetzt haben. Aber auch Physik- und Chemieunterricht stand wie früher auf dem Stundenplan. Das fiel nicht immer leicht, da die Nachwuchsbeamten bereits eine abgeschlossene Berufsausbildung haben und die Schulzeit schon einige Jahre zurück liegt. Die vorherige Ausbildung ist eine der Voraussetzungen für die Brandmeisteranwärterschaft. Da mit der Zeit vieles in Vergessenheit gerät, mussten also so einige dieser Grundlagen aus der Schulzeit erneut erlernt und vor allem gelernt werden.

Mit ingesamt sechs schriftlichen Prüfungen welche sich aus den Themengebieten Atemschutz, Maschinist für Löschfahrzeuge, Technische Hilfeleistung, Gefährliche Stoffe und Güter und Gefahren an der Einsatzstelle zusammensetzen und drei weiteren mündliche Prüfungen, sowohl zwei praktischen Einsatzübungen, beendeten unsere Brandmeisteranwärter mit guten Leistungen ihren Grundlehrgang. Viel Zeit um sich von dem Prüfungsmarathon auszuruhen bleibt ihnen jedoch nicht. So folgt gleich nächste Woche die Rettungsdienstliche Ausbildung zum Rettungssanitäter. Hier heißt es in der „DRK-Rettungsschule Niedersachsen“ in Goslar wieder die Schulbank drücken und die Grundlagen des Rettungsdienstes zu verinnerlichen.

Wir wünschen weiterhin viel Erfolg und ein gutes Gelingen für die nächsten 1,5 Jahre!

Zurück