Einsätze



2011

Großbrand Wohnhaus in Halberstadt, Ortsteil "Schachdorf- Ströbeck"

Am 28.10. 2011 kam es im Ortskern des Schachdorfes Ströbeck zu einem Wohnhausbrand. Die Brandentstehung im leerstehenden Wohnhaus ereignete sich gegen 21.30 Uhr. Der Brand konnte sich ungehindert in dem Wohnhaus, welches auf einem nicht genutzten Bauerngehöft steht vom Erdgeschoss bis ins Dachgeschoss ausbreiten. Die Dachhaut war beim Eintreffen der Einsatzkräfte noch geschlossen. Begünstigt wurde die Brandausbreitung durch die nicht geschlossenen oder zerstörten Fenster in allen Geschossen.

Weiterlesen …

Feuer auf altem RAW-Gelände

Bei Abrissarbeiten auf dem Gelände des ehemaligen RAW in der Augustenstraße geriet am Montag gegen 17.15 Uhr ein Abrissgebäude in Brand. Ersten Erkenntnissen zufolge sind in den Rohrleitungen vorhandene Ölreste bei Schneidbrennarbeiten entzündet worden. Der Brand weitete sich auf das gesamte Gebäude aus. Der entstandene Schaden könne derzeit noch nicht beziffert werden, meldete die Polizei.

Amtshilfe Polizei

Ca. 01.44 Uhr.
In der Nacht vom Samstag zum Sonntag wurde die Dienstschicht der Hauptberuflichen Wachbereitschaft von Einsatzkräften der Polizei zur Unterstützung angefordert. Für 3 Jugendliche waren die Unterhaltungsangebote vom Altstadtfest vermutlich nicht ausreichend. Sie überstiegen die Absperrungen an der Martinikirche und kletterten auf das Baugerüst.
Den Anweisungen der Polizei, dass Gerüst unverzüglich zu verlassen, wurde nicht Folge geleistet. Stattdessen lieferten sich die Drei mit der Polizei, im Dunkeln und auf ca. 20 m Höhe, ein Katze und Maus Spiel. Durch die Feuerwehr wurde das Baugerüst ausgeleuchtet und die Wärmebildkamera zur Lokalisierung der Personen eingesetzt. Die drei Jungendlichen gaben schließlich auf. Ihr "kleiner Spaß" dürfte wohl nicht ganz billig werden. 

Mittelbrand

Ca. 15.27 Uhr
Am Montagnachmittag wurde die Hauptberufliche Wachbereitschaft der Feuerwehr Halberstadt zu einem Brandeinsatz, in Richtung Harsleben, alarmiert. Bereits während der Anfahrt sahen die Einsatzkräfte eine dicke, schwarze Rauchsäule zwischen dem Gewerbegebiet "Am Sülzegraben" und Harslebener Galgenberg aufsteigen. Des weiterem wurden die Freiwilligen Feuerwehren Harsleben und Wegeleben durch die Einsatzleitstelle mitalarmiert. Vermutlich durch einen technischen Defekt war eine Strohpresse in Brand geraten.

Weiterlesen …

Brand in Sortieranlage

Gegen 01.15 Uhr bemerkte ein Bürger einen Feuerschein im Gewerbegebiet an der Osttangente und alarmierte die zentrale Rettungsstelle der Harzer Kreisverwaltung.
Eine Müllsortieranlage stand in voller Ausdehnung in Flammen, informierte Peter Wöde vom Polizeirevier Harz in Halberstadt. Im Silo wurden Plastikabfälle gelagert. "Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand befand sich die Anlage seit etwa zwei Jahren nicht in Betrieb", so Wöde.

Weiterlesen …

Laube brannte nieder

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am 23.05.2011 gegen 8.50 Uhr eine Gartenlaube im Molkenmühlenweg in Brand. Das Gebäude brannte bis auf die Grundmauern nieder. Die Feuerwehren aus Halberstadt und Harsleben kamen mit zehn Kameraden zum Einsatz.