Einsätze



2011

20 Strohballen in Flammen

Nach den relativ ruhigen Weihnachtsfeiertagen wurden am 27.12.2011, um 23:52 Uhr die Kameraden aus dem Schachdorf Ströbeck, zusammen mit den Kollegen der Hauptberuflichen Wachbereitschaft sowie zur Atemschutzüberwachung die Kameraden der Ortsfeuerwehr Langenstein zu einem Brandeinsatz alarmiert.
Auf dem Gelände eines landwirtschaftlichen Betriebes, am Ortsrand von Ströbeck, brannten ca. 20 Strohballen welche auf einer Freifläche, in der Nähe einer Lagerhalle für Getreide und Maschinen, lagerten. Die brennenden Ballen wurden mithilfe eines Frontladers vom Landwirt auseinandergezogen und konnten dann mit dem Einsatz von 2 C-Rohren abgelöscht werden. Nach gut zwei Stunden war der Einsatz beendet. Nur durch das schnelle Eingreifen der Ströbecker Kameraden und die gute Zusammenarbeit aller 23 Einsatzkräfte wurde der Landwirt vor größeren Schaden bewahrt.

Wohnungsbrand in der Florian-Geyer-Straße

Aus bisher ungeklärter Ursache (Polizei ermittelt) kam es am Donnerstagmorgen gegen 06.15 Uhr zu einem Wohnungsbrand im 2. Obergeschoss in der Florian-Geyer-Str. 8 in Halberstadt.
Auf Grund der Angaben durch die meldende Person musste der Disponent der Leitstelle Harz davon ausgehen, dass sich zumindest noch eine Person in der Brandwohnung befindet.
Entsprechend dieser Lageeinschätzung wurde für die Feuerwehr Halberstadt das Stichwort "Person in Notlage" ausgegeben und die Alarmstufe 3 ausgelöst.

Weiterlesen …

Strohlager in Flammen

Am Dienstag um 12.14 Uhr wurde die Feuerwehr Halberstadt zu einem Gebäudebrand in der Wilhelm-Trautewein-Str. in Halberstadt alarmiert. Um 12.18 Uhr war die Dienstschicht der Hauptberuflichen Wachbereitschaft mit einem Einsatzleitwagen, einem Hilfeleistungslöschfahrzeug und einer Drehleiter vor Ort. Die erste Lageerkundung ergab, dass die unter einem Schleppdach gelagerten Stroh- und Heurollen bereits in voller Ausdehnung brannten und der gesamte Holzdachstuhl des Schleppdaches ebenfalls vom Brand erfasst und teilweise eingestürzt war.

Weiterlesen …

Frau wird bei Brand in Küche verletzt

Zu einem größeren Einsatz sind die Kameraden der Feuerwehren Ströbeck, Halberstadt und Langenstein gestern Nachmittag nach Ströbeck beordert worden. In einem Haus in der Oberen Dorfstraße war es zu einem Brand gekommen. Die Wehrmitglieder hatten das Feuer, das um 15.31 Uhr in der Leitstelle gemeldet wurde, recht schnell unter Kontrolle. Eine ältere Frau, die in dem Haus wohnt, erlitt offenbar eine Rauchvergiftung und wurde vorsorglich stationär in der Klinik aufgenommen, war am gestrigen Abend weiter zu erfahren.

Weiterlesen …

Brand auf Betriebsgelände

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am Montag den 07. November gegen 19.30 Uhr ein aus Paletten, Kunststoffkanistern und Holz bestehender Gewerbemüllhaufen auf einem Betriebsgelände in der Halberstädter Wollnoughstraße in Brand. Die Feuerwehr kam mit 10 Kameraden und drei Fahrzeugen zum Einsatz.

Feuer im verwaisten Klubhaus der Werktätigen

Zu einem Löscheinsatz musste die Halberstädter Feuerwehr am Sonnabend den 29.10. um 16. 20 Uhr ausrücken.
Ein Mann hatte kurz zuvor der Polizei gemeldet, dass er aus dem leerstehenden Klubhaus der Werktätigen Gummigeruch wahrgenommen habe. Die Feuerwehr Halberstadt und freiwillige Wehren aus den Ortsteilen der Kreisstadt in einer Gesamtstärke von vier Einsatzfahrzeugen und 14 Kameraden nahmen die Brandbekämpfung auf.
Nach ersten Ermittlungen am Brandort sei das Feuer in einem Raum in der ersten Etage des verwaisten Gebäudes ausgebrochen. Dort war altes Mobiliar (Stühle, Tische und Schränke) eingelagert. Nach Aussagen des Einsatzleiters der Feuerwehr ist das Objekt nicht mehr an Versorgungsleitungen (Strom, Gas und Wasser) angeschlossen, somit musste von einer vorsätzlichen Brandstiftung ausgegangen werden.
Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang Zeugen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung unter der Telefonnummer (03941) 67 42 92.