Einsätze



2005

Orkan hinterließ seine Spuren im gesamten Landkreis

Um 10.02 Uhr ging der erste Notruf ein. Danach riss das Klingeln kaum noch ab. Bis zum frühen Nachmittag hatte die Zentrale Einsatzleitstelle die Feuerwehren im Kreis zu 16 Einsätzen geschickt, dazu kamen die in der Kreisstadt. Rund 25 Feuerwehrfahrzeuge waren im Landkreis im Einsatz, sechs in der Stadt sowie vier THW-Fahrzeuge.

Weiterlesen …

Brand in alter Werkstatt des Ex-Bahnbetriebswerks

Dicke Qualmwolken quollen am Vormittag des 09. Dez. aus einer alten Werkstatt auf dem Gelände des ehemaligen Betriebswerks der Deutschen Bahn AG in Halberstadt. Männer der Halberstädter Feuerwehr konnten den Brand schnell löschen. Im Schuppen befanden sich ein Pkw mit gestohlenen Wernigeröder Kennzeichen und ein Motorrad.

Weiterlesen …

Brandkatastrophe in einer Halberstädter Obdachlosenunterkunft

Bei einer Brandkatastrophe in der Halberstädter Obdachlosenunterkunft starben am 02. Dezember neun Männer. Die 20 Blechcontainer, die der Stadt seit 1996 als Unterkunft für Menschen ohne festen Wohnsitz dienten, brannten völlig aus. Vermutlich war eine brennende Zigarette Auslöser dieser Katastrophe. Ein Anschlag von außen werde jedoch ausgeschlossen, so ein Polizeisprecher.

Weiterlesen …

Dachstuhlbrand in Wegeleben

14.48 Uhr.
Drehleiter und HLF wurden durch die Feuerwehr Wegeleben zu einem Dachstuhlbrand im Blankenburger Weg nachgefordert.
Die Löscharbeiten der im Einsatz befindlichen Feuerwehren aus Wegeleben und Adersleben wurden mit Hilfe der DLK unterstützt. Teile der Dachhaut wurden aufgenommen und Glutnester, die mit der Wärmebildkamera aufgespürt werden konnten mit einem C-Rohr abgelöscht.
Der Einsatz war für die Wachbereitschaft um 16.30 Uhr beendet. Die Ortsfeuerwehr Halberstadt hatte für diesen Zeitraum die Einsatzbereitschaft im Stadtgebiet abgesichert.

Brand in der Staatsanwaltschaft

12.50 Uhr.
Feueralarm im Bürogebäude der Staatsanwaltschaft Halberstadt. Gegen 12.50 Uhr eilten am 28. November Feuerwehr, Polizei und der Rettungsdienst zum Brand in das mehrgeschossige Haus in der Großen Ringstraße. In einem Büro der Staatsanwaltschaft im dritten Obergeschoss war kurz zuvor ein Schwelbrand ausgebrochen.

Weiterlesen …

Qualmwolken zwischen Käse und Tiefkühlpizza

20.11 Uhr.
Zu einem Löscheinsatz rückten am Dienstagabend die Hauptberufliche Wachbereitschaft und Freiwillige Feuerwehr Halberstadt mit den Ortsfeuerwehren aus Emersleben und Klein Quenstedt am Kaufland an. Zum Glück nur eine Übung. Insgesamt waren etwa 50 Kameraden vor Ort, um den "Brand" zu löschen und Menschenleben zu retten.

Weiterlesen …