Einsätze



2004

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

01.29 Uhr.
An der Kreuzung Harmoniestr./ Friedenstraße kam es zu einem Unfall zwischen 2 PKW. Die Beifahrerin eines PKW war eingeklemmt und wurde mit Rettungssatz befreit. Insgesamt wurden bei dem Unfall 4 Personen verletzt.

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

00.09 Uhr.
An der Kreuzung Fr. Ebert Str./ W.Rathenaus Str. kam es zu einem VKU zwischen einem PKW und einem LKW in dessen Folge 4 Personen zum Teil schwer verletzt wurden. Aus dem PKW musste eine Person mittels Rettungssatz befreit werden.
Der Einsatz war für die Feuerwehr die mit HLF und GW ausgerückt waren um 01:24 Uhr

Kellerbrand in der Halberstädter Erich Weinert Straße

Dicker Qualm empfing die Feuerwehrleute gestern kurz nach Mitternacht. In der Erich-Weinert-Straße 12 brannten mehrere Keller. Vier Anwohner mussten mit Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Im Laufe des Tages fand die Spurensicherung der Polizei heraus: Es war Brandstiftung.

Weiterlesen …

Brand in Mädchentoilette des Gymnasiums

09.00 Uhr.
Dicke Rauchschwaden quollen am Morgen des 03.12. aus einem Fenster des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums in Halberstadt. Die Evakuierung der 826 Schüler und 50 Lehrer verlief reibungslos. Beim Eintreffen der Löschfahrzeuge der Halberstädter Feuerwehr befand sich bereits niemand mehr im Schulhaus.

Weiterlesen …

Bahnunfall in der Oststraße

Um 07.25 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem tragischen Unfall an die Bahnlinie Halberstadt-Blankenburg alarmiert. Eine 41-jährige Frau wollte ihren ausgerissenen Hund von den Bahngleisen holen. Sie bemerkte den herannahenden Zug der aus Richtung Hauptbahnhof kam nicht und wurde von ihm erfasst. Beim Eintreffen der Rettungskräfte konnte nur noch der Tod festgestellt werden.

Verkehrsunfall im Spiegelsbergenweg

02.57 Uhr.
Nach einer Verfolgung durch die Polizei fuhr ein PKW mit 4 Insassen mit hoher Geschwindigkeit frontal gegen einen Baum. Bei Eintreffen der Feuerwehr hatte die Polizei bereits einen Jugendlichen verletzt aus dem Autowrack befreit, 3 weitere Personen waren eingeklemmt. 2 Personen konnten durch die Einsatzkräfte schwerverletzt aus dem PKW befreit werden. Für einen Mitfahrer kam jede Hilfe zu spät, er wurde ebenfalls mit Rettungssatz geborgen.
Die Beräumung und Ausleuchtung der Unfallstelle dauerte bis 06.12 Uhr an.